Kostproben aus verschiedenen PSP-Kursen
Meine erste Bekanntschaft mit dem Bildbearbeitungsprogramm Paint Shop Pro liegt schon einige Jahre zurück. Eine Bekannte aus einer Seniorennetgruppe schmückte ihre E-Mails mit hübschen Blumenbilder, die sie mit PSP selbst bearbeitet hatte. Meine Neugier war geweckt und ich besorgte mir dieses Programm, damals war gerade die Version 4.5 aktuell, und versuchte mein Glück. Kurze Zeit wollte ich mir einen lange gehegten Wunsch erfüllen, beteiligte ich mich an einem Kurs und lernte eine eigene Homerpage zu erstellen.
Dabei hatte ich viel Gelegenheit mich intensiver mit der Bildbearbeitung zu beschäftigen und ich muss sagen,
es machte und macht immer noch riesigen Spaß. Wie alle Computerprgramme wurde auch PSP stetig weiterentwickelt und jede neue Version bot neue interessante Gestaltungsmöglichkeiten. Um diese wenigstens annähernd anwenden zu können, nahm ich an Kursen für PSP teil, die im Internet angeboten wurden. Heute arbeite ich mit den Version 9 + 12 und bin immer noch sehr zufrieden damit. Obwohl ich auch lange mit PhotoImpact bastelte und mich an Kursen beiteiligte (siehe meine PI-Seite) bin ich bei PSP geblieben. Viele der nachfolgenden Bilder entstanden in Vektortechnik d.h. sie sind auf dem Bildschirm gezeichnet.